Why do you treat water with UV-C rays?

05.06.2019
The drinking water treatments are designed to make the water comply with the requirements for drinking water, improving the aspects: organoleptic (color, smell, taste), chemical (eg by removing iron and manganese) and microbiological (eliminating bacteria harmful to human health as E. coli, Giardia, Legionella, Salmonella, etc.. ).
The quality of water depends on its origin:
- The best quality waters are those derived from sources and deep wells; they generally require simple treatments (sedimentation, filtration and disinfection) as they benefit from the natural phenomena of "self-purification" that occur during the filtration of water in the soil and in the layers of the subsoil.
- Surface waters and some groundwater, especially lowland waters, require longer treatment chains because of their characteristics and their vulnerability to accidental pollution. In some groundwater it is necessary to carry out treatments for the removal of pollutants of both natural and anthropogenic origin.
The disinfection process is the final treatment stage that acts on the residual microbiological component and ensures the absence of pathogenic microorganisms.
 In the treatment chain, disinfection is essential to guarantee the final consumer adequate hygienic-sanitary protection.
Disinfection through the use of UV-C rays with the use of UV-WATER allows to kill the microbiological forms present in the water without altering the chemistry.
This type of process also has other important advantages:
- Reduce the incidence of water purchase costs per family, with the application of our uv-water you can have water always ready to drink, no more buying and transporting crates of water from the supermarket to your home.
- The ecological response of UV-WATER, in recent years there have been many campaigns for the reduction of plastic, on 19 December 2018 the European Commission issued an agreement to cut the production of disposable plastic objects. We respect the environment around us and avoid using disposable bottles. Our UV-WATER with its green philosophy has collected many favors, respects the environment and reduces consumption.

F.A.Q.

Ultraviolette Strahlen sind elektromagnetische Wellen, die Teil des Lichts sind. Elektromagnetische Wellen werden in drei Hauptwellenlängenbereiche unterteilt, die in Nanometern (nm) angegeben werden: Ultraviolette Strahlen (UV) 100-400 nm Sichtbare Strahlen (Licht) 400-700 nm Infrarotstrahlen (IR) 700-800.000 nm UV-Strahlen werden wiederum in drei Banden unterteilt:

  • UV-A (315-400 nm) mit bräunenden Eigenschaften;
  • UV-B (280-315 nm) con proprietà terapeutiche e di sintesi della vitamina "D";
  • UV-C (100-280 nm) mit keimtötenden Eigenschaften.

UV-C (100-280 nm) hat eine starke keimtötende Wirkung und ist bei einer Wellenlänge von 265 nm am wirksamsten. Die keimtötende Wirkung der UV-C-Strahlung erstreckt sich auch auf Bakterien, Viren, Sporen, Pilze, Schimmelpilze und Milben; sie ist hauptsächlich auf die zerstörerische Wirkung der UV-C-Strahlung auf ihre DNA zurückzuführen; die UV-C-Strahlen schädigen nämlich ihren Fortpflanzungsapparat und verhindern ihre Vermehrung.

Bakterien, Viren, Sporen, Pilze, Schimmelpilze und Milben sind alle empfindlich gegenüber UV-C und können daher durch UV-C beseitigt werden. Mikroben können keine Resistenz gegen UV-C-Strahlung erwerben, wie es bei der Verwendung von chemischen Desinfektionsmitteln und Antibiotika der Fall ist. UV-Strahlung ist umweltfreundlich. Eine Umweltverschmutzung ist bei der Verwendung normaler Desinfektionsmittel unvermeidlich. Außerdem besteht die Gefahr, dass durch das direkte Einatmen der Dämpfe oder das Verschlucken von Lebensmitteln, die durch den Kontakt mit den chemischen Desinfektionsmitteln verunreinigt wurden, schwerwiegende Schäden entstehen können. In den Bereichen, in denen auf chemische Desinfektionsmittel nicht verzichtet werden kann (Lebensmittelindustrie, Pharmazeutik, Gesundheitswesen usw.), ermöglicht der Einsatz ultravioletter Strahlen bei der Desinfektion eine Verringerung der Desinfektionsmittelmenge mit erheblichen Kosteneinsparungen und größerer Rücksicht auf die Umwelt, wobei der Desinfektionsgrad beibehalten und fast immer verbessert wird. UV-C-Geräte können in Räumen und Maschinen installiert werden und so programmiert werden, dass sie Tag und Nacht den gleichen Desinfektionsgrad aufrechterhalten und somit ideale hygienische Bedingungen ohne Schwankungen gewährleisten. Im Gegensatz dazu entfalten chemische Desinfektionsmittel ihre volle Wirkung erst bei ihrer Anwendung. Bei der Verwendung von mit LIGHT PROGRESS ausgestatteten Geräten sind die Betriebskosten gering; man kann sagen, dass ein 'LIGHT PROGRESS' UV-C-System außer dem normalen Lampenwechsel keine Wartung erfordert. Das Preis-/Leistungs-Verhältnis ist hervorragend, die Geräte sind leistungsstark und haben eine lange Lebensdauer. Deshalb ist die Keimabtötung durch UV-C im Vergleich zu anderen Systemen (oder im Zusammenspiel mit diesen) kostengünstig und hochwirksam.

UV-C-Strahlen wirken, wenn sie richtig und mit den entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen angewendet werden. Der Unterschied zwischen einem qualitativ hochwertigen Projekt und einer erfolglosen Anwendung liegt in der gründlichen Kenntnis des Themas und der im Laufe der Zeit gesammelten Erfahrung. Seit 1987 führt Light Progress erfolgreich Projekte in der ganzen Welt durch und hat einen Kundenstamm von Großunternehmen in allen Sektoren gewonnen, die geprüfte hygienische Bedingungen für die Herstellung von Qualitätsprodukten und -dienstleistungen benötigen.